Ansgar-Werk
der Bistümer Osnabrück und Hamburg

Katholische Kirche in Schweden

Das römisch-katholische Bistum Stockholm umfasst ganz Schweden. Bischof von Stockholm ist seit dem 17. November 1998 als erster Schwede der Karmelitermönch Anders Arborelius OCD. Am 25.Juni 2017 wird er von Papst Franziskus in das Kollegium der Kardinäle aufgenommen. Er repräsentiert dort eine Kirche, die in der extremen Diaspora lebt.

2016 gehörten offizell zum Bistum 116 031 Mitglieder. Die tatsächliche Zahl der Katholiken wird weitaus größer eingeschätzt, da viele katholische Einwanderer sich nicht als Kirchenmitglieder anmelden.
157 Priester sind für sie im Dienst, je zur Hälfte Diözesanpriester und Ordenspriester. Ebenfalls 157 Ordensschwestern arbeiten im Land.
Es gibt 31 ständige Diakone und 9 Ordensbrüder, die nicht Priester sind.
1264 Taufen wurden gespendet, 599 Kinder gingen zur Erstkommunion, 644 empfingen das Sakrament der Firmung.
113 Menschen kamen durch Konversion neu in die Kirche, aber 851 traten offiziell aus der Kirche aus.
Es gibt im Lande 44 Gemeinden.
Das kleine eigene Priesterseminar ist mit der Hochschule der Jesuiten in Uppsala verbunden. Dort studieren zur Zeit 6 Priesterkandidaten.
Die Bistumszeitschrift "Katolskt magasin" erscheint 11 mal im Jahr.

Bistum Stockholm

Bischof von Stockholm: Kardinal Anders Arborelius, O.C.D.
Katolsk Biskopsämbetet
Box 4114
Götgatan 68
S - 102 62 Stockholm
Telefon: +46 84 62 66 03
E-Mail:
Internet: www.katolskakyrkan.se