Ansgar-Werk
der Bistümer Osnabrück und Hamburg

Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Berichte von der Arbeit der Kirche im Norden. Weitere Informationen gibt es im Magazin Ansgar-Info.

Neuer Vorstand des Ansgarwerkes Osnabrück/Hamburg
Bitte auf das Bild klicken, um es groß anzuschauen.

Vorstand Ansgar Werk Osnabrück
Der neue Vorstandes Ansgarwerkes und die ausgeschiedenen Mitglieder: Untere Reihe von links: Nestor Kuckhoff, Hermann Hülsmann (Vorsitzender), Christian Adolf (Stellvertreter), Karin Vornhülz (Schriftführerin), zweite Reihe von von links: Bischof Franz-Josef Bode, Michael Franke, Albert Geusen-Rühle, Ansgar Lüttel, oberste Reihe von links: Susanne Wübker, Peter Wohs, Regina Wildgruber, Julia Kühling, Veronika Jansen, Bernhard Angrick
Pfarrer Hermann Hülsmann aus Hagen bei Osnabrück ist der neue Vorsitzende des Ansgarwerkes. Auf Vorschlag von Bischof Dr. Franz-Josef Bode wurde er einstimmig in diese Aufgabe gewählt. Er folgt damit auf Domkapitular Ansgar Lüttel, der seit 2007 den Vorstand leitete. Lüttel verbleibt zunächst als einfaches Mitglied im Vorstand.
Neuer 2. Vorsitzender und Vertreter des Erzbistums Hamburg ist der Pastoralreferent Christian Adolf aus Hamburg-Harburg. Schriftführerin ist weiterhin Karin Vornhülz.
Mit Dank für viele Jahre der Mitarbeit wurden Veronika Jansen und Dompropst em. Nestor Kuckhoff aus Hamburg verabschiedet. Neu im Vorstand sind Dr. Regina Wildgruber, Leiterin des Teams Weltkirche im Osnabrücker Generalvikariat und Gemeindereferentin Julia Kühling aus Ostercappeln.

Corona-Auflagen in Schweden
In Schweden dürfen jetzt wieder größere Gemeinden zum Gottesdienst zusammenkommen. Dies ist eine Erleichterung, die es möglich macht, die Menschen wieder zur hl. Messe einzuladen.
Schweden hat lange Zeit einen sehr liberalen Kurs in der Pandemie gehalten und ist damit einen eigenen Weg gegangen.

Wechsel in Hilleröd
42 Jahre war Pastor Hans Esmark Pfarrer in Hilleröd (Dänemark). Schon seit seinem Studium in Frankfurt war er dem Ansgarwerk sehr verbunden. Bis zuletzt haben wir immer wieder auch kleinere Projekte in seiner Gemeinde gefördert. Er tritt nun seinen verdienten Ruhestand an. Sein Nachfolger ist Pastor Jan Hansen, der ebenfalls dem Ansgarwerk vertraut ist. Der Wechsel findet zum 1. September statt. (Quelle: Dänische Kirchenzeitung)

Abschied und Willkommen für Prämonstratenser in Dänemark
Die Prämonstratenser von Vejle, die aus dem Kloster Averbode (Belgien) stammten, kehren nun in ihr Heimatkloster zurück. Seit den Jahren 1903/1904 hatten Patres und Brüder dieses Klosters in Dänemark gewirkt. Die Gemeinde trägt den Namen des Hl. Norbert, des Gründers der Gemeinschaft. In Vejle gibt es einen katholischen Kindergarten und eine katholische Schule.
Die Tradition der Ordensgemeinschaft wird fortgesetzt. Aus der deutschen Abtei Duisburg-Hamborn kommen im Laufe des Sommers drei Priester, die die seelsorgliche Verantwortung für Vejle und Fredericia übernehmen. Vejle hat ca. 1300 Katholiken, Fredericia etwas mehr als 400.
Bischof Czeslaw Kozon bedankte sich bei den scheidenden Mitbrüdern und begrüßte es, dass für den Dienst in der Diaspora Nachfolger aus Hamborn gefunden werden konnten.